news

mit den Sponsoren, Gönner und Partnern
mit den Sponsoren, Gönner und Partnern

Gönnerabend 2019

 

Gestern Abend durfte ich meine Sponsoren im Restaurant Sennerei Eriz begrüssen und zu einem Nachtessen einladen. Aschi und Therese Hostettler und ihr Team bewirteten uns fürstlich, herzlichen Dank ihnen allen.

Herzlichen Dank auch an Hanspeter Latour für den tollen Beitrag im Verlauf des Abends.

 

Mit meinen erreichten zwei Zielen, dem Gewinnen des 100. Kranzes und des 4. Eidg. Kranzes, darf ich auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei meinen Sponsoren, Gönnern und Partner für die wertvolle Unterstützung das ganz Jahr hindurch.

Ich darf euch bekannt geben, dass ich mich für eine weitere aktive Saison entschieden habe. Ich freue mich bereits auf die Vorbereitung der kommenden Saison mit dem 125 Jahr Jubiläum des Eidg. Schwingerverbandes.

Nun wünsche ich euch allen noch eine gute Zeit im zu Ende gehenden Jahr und bis zum neuen Saisonstart.

 

Thomas Sempach

3. November 2019

v. Thomas Sempach, Gemeindepräsidentin Sandra Nussbaum und Michael Moser
v. Thomas Sempach, Gemeindepräsidentin Sandra Nussbaum und Michael Moser

Herzlichen Dank

 

Gestern Abend wurde ich zusammen mit meinem Klubkollegen Michael Moser in meiner Wohngemeinde von Behörden, Vereinen und Schwingerfreunden nach dem Einsatz am ESAF in Zug offiziell empfangen. Dies nach einer Saison und einigen Ereignissen vor dem Eidg. Schwingfest mit emotionalsten Momenten, die ich nicht mehr vergessen werde. Meine beiden Saisonziele konnte ich erreichen, den Gewinn des 100. Kranzes und der 4. Eidg. Kranzgewinn.

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei den vielen Gratulanten, die nach Heimenschwand gekommen sind. Ein besonderer Dank geht an die Feldmusik Heimenschwand, die Tanzgruppe the Razzamatazz, den Präsidenten des Schwingklubs Andreas Schindler, Jakob Aeschbacher, Präsident Emmentalischer  Schwingerverband, Sandra Nussbaum, Gemeindepräsidentin Buchholterberg, den Positivdenker und Motivator Hanspeter Latour, aber ein ganz ganz herzliches Dankeschön geht an meine Familie, die mich durch das ganze Jahr unterstützt und mir damit alles ermöglicht hat. Merci viel Mal.

 

Thomas Sempach

1. September 2019

mit dem vierten Eidg. Kranz
mit dem vierten Eidg. Kranz

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest Zug 2019

 

Ich bin überglücklich über meinen vierten Eidg Kranz, den ich gestern in der Zug Arena in Empfang nehmen durfte.

 

Am Samstag startete ich mit einem Sieg gegen Alex Schuler, was mir Selbstvertrauen gab. Mit dem zweiten Sieg im zweiten Gang gegen Marco Wirsch war der Samstagmorgen perfekt gelaufen. Der dritte Gang gegen Martin Roth endete unentschieden. Mit einem weiteren Sieg im vierten Gang gegen Toni Kurmann endete mein erster Wettkampftag zufriedenstellend.

 

Der zweite Tag verlief nicht mehr so gut. Im fünften Gang gegen René Suppiger musste ich die Punkte teilen. Den sechsten Gang gegen Patrick Betschart konnte ich zu meinen Gunsten entscheiden. Die Gänge sieben und acht im Kranzausstich musste ich beide stellen, gegen Benji von Ah und Marcel Kropf. Im letzten Gang ging ich nicht mehr das letzte Risiko ein, in der Hoffnung, dass es zum Kranzgewinn reichen wird.

 

Der emotionalste Moment in meiner Karriere erlebte ich, als die Rangliste bekannt wurde und es klar war, dass meine Punktzahl reichte zum Kranzgewinn. Ich hatte zwei Ziele für diese Saison, der 100. Kranzgewinn und der vierte Eidg. Kranz. Diese beiden Ziele erreichte ich. Meine Umstände im Vorfeld kannten nur die wenigsten. Nämlich die Operation am 11. Juli für die Behandlung des Infektes am linken Ellenbogen. Danach startete ich mit zwei Schwingtrainings am Berner Kantonalen  in Münsingen, wo ich mich im vierten Gang an der Schulter verletzte. Am Tag danach fuhr ich wegen starken Schmerzen  im Bereich der Nieren in den Notfall des Thuner Spitals. Dort erhielt ich die Diagnose Nierenrsteine. Diese konnte ich medikamentös behandeln. Am Tag danach wurde von meiner Schulter ein MRI gemacht, welches ein Riss in der Kapsel des Schultergelenks zum Vorschein brachte. So reiste ich mit gemischten Gefühlen nach Zug. Umso schöner ist es jetzt, dass ich trotz allem mit dem vierten Eidg. Kranz nach Hause zurückkehren konnte.

 

Ein glückliches Gefühl, den vierten Eidg. Kranz zu gewinnen und einem so starken BKSV Team anzugehören mit dem neuen Schwingerkönig, der diesen Titel schon längst verdient hat. Herzliche Gratulation an Christian Stucki zum Schwingerkönig und auch an alle anderen ESAF Kranzgewinner.

 

Ich danke allen, die mich unterstützt haben auf den Weg nach Zug. Allen voran meiner Familie und Hanspeter Latour mit dem Staff.

 

Nun wünsche ich euch ein paar schöne Herbst Wochen, bis bald.

 

Rangliste      Statistik

 

Thomas Sempach

26. August 2019

Die Festarena mit 12`000 Zuschauer
Die Festarena mit 12`000 Zuschauer

Bernisch Kantonales Schwingfest Münsingen 2019

 

Motiviert reiste ich heute Morgen ins Aareal ans Bernisch Kantonale Schwingfest in Münsingen. Den ersten Gang stellte ich gegen den Nordwestschweizer Kaij Hügli, die weiteren zwei Gänge gegen Remo Schenkel und Lorenz Berger konnte ich gewinnen. Nach dem Mittag reichte ich Willy Graber die Hand und verlor diesen. Nach dem Gang verspürte ich Schmerzen in der rechten Schulter. Ich entschied mich, den Wettkampf abzubrechen und kein unnötiges Risiko einzugehen  für den Saisonhöhepunkt in Zug. Für genauere Abklärungen werde ich morgen meinen Arzt aufsuchen. Ich hoffe, die Verletzung ist nicht zu gravierend.

 

Matthias Aeschbacher gratuliere ich ganz herzlich zu seinem Festsieg in Münsingen und auch Matthias Glarner zu seinem starken Auftritt.

 

Ich wünsche euch eine schöne Woche und bis bald.

 

Thomas Sempach

11. August 2019

Comeback am Bernisch Kantonalen Schwingfest in Münsingen 2019

 

Am 11. Juli musste ich mich ja bekanntlich wegen eines Infektes am linken Ellenbogen operieren lassen. Nach guten vier Wochen Heilung gebe ich am kommenden Sonntag am Bernisch Kantonalen Schwingfest in Münsingen das Comeback. Ich freue mich, am Sonntag wieder im Sägemehl zu stehen und meine Leidenschaft auszuüben. Ich bin motiviert, in Münsingen mein Bestes zu geben und Selbstvertrauen zu tanken für den Saisonhöhepunkt in Zug. Ich wünsche allen ein schönes Fest, bis bald.

 

Thomas Sempach

8. August 2019

Absage am Südwestschweizer Schwingfest in Leukerbad 2019

 

Da ich an einem Infekt erkrankt bin (Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen), muss ich mich leider für das Südwestschweizer Schwingfest vom kommenden Sonntag abmelden. Morgen muss ich mich einer Operation unterziehen lassen. Nach Aussagen meines Arztes sollte die Entzündung in fünfzehn Tagen geheilt sein.

Den Gästeschwingern am Südwestschweizer Schwingfest wünsche ich viel Glück. Bis bald.

 

Thomas Sempach

10. Juli 2019

Abendschwinget Fankhaus 2019

 

Gestern startete ich am Abendschwinget Fankhaus. Für mich eine Vorbreitung für den kommenden Sonntag am Südwestschweizer Schwingfest in Leukerbad. Die ersten drei Gänge konnte ich siegreich gestalten gegen Stephan von Büren, Simon Anderegg un Jonas Michel. Im vierten Gang musste ich gegen den Emmentaler Eidgenosse Patrick Schenk eine Niederlage hinnehmen. Im fünften Gang konnte ich Fritz Ramseier besiegen. Mit dieser Ausgangslage stand ich im Schlussgang gegen den Mittelländer Michael Wiget. in der achten Minute verlor ich mit innerem Hacken gegen Michael. Herzliche Gratulation dem Festsieger.

 

Trotz der Niederlage um den Tagessieg werde ich mit einem guten Gefühl zusammen mit dem Schwarzseesieger Matthias Aeschbacher an das Teilverbandsfest der Südwestschweizer Schwinger reisen und dort versuchen mein Bestes zu geben. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und eine gute Woche.

 

Rangliste    Statistik

 

Thomas Sempach

7. Juli 2019

Schwarzsee-Schwinget 2018

 

Motiviert reiste ich heute an den Schwarzsee zum Bergklassiker der Freiburger. Im ersten Gang konnte ich den Appenzeller Marcel Kuster bezwingen und gleich im zweiten auch Etienne Ducrest. Vor dem Mittag musste ich mich gegen den Berner Oberländer Curdin Orlik geschlagen geben. Nach der Mittagspause endete das Duell gegen den Walenstadter Christian Bernold gestellt. Im fünften Gang war ich wiederum siegreich gegen David Dumelin. Im sechsten Gang kämpfte ich um das begehrte Eichenlaub gegen den Romand Benjamin Gapany und konnte diesen für mich entscheiden. Leider verpasste ich aber den Kranz mit vier gewonnenen Gängen um einen Viertel Punkt. Einmal mehr wird einem bewusst, dass mit vier gewonnenen Gängen der Kranz nicht auf sicher gewonnen ist. Grund für den verpassten Kranz sind die tiefen Noten und der fünfe Gang, den ich ganz klar gewinnen müsste, dann wäre die Ausgangslage im sechsten Gang auch anders. Ich akzeptiere dieses Resultat, bin aber enttäuscht.

 

Meinem Verbandskollegen Matthias Aeschbacher gratuliere ich herzlich zum Festsieg. Im Schlussgang bezwang er in der 11. Minute den Oberländer Simon Anderegg. Herzliche Gratulation auch an das Team BKSV. Von den 14 abgegebenen Kränzen gingen 13 ins Berner Lager.

 

Vielen Dank für die tolle Unterstützung. Allen eine sommerliche Woche und bis bald.

 

Rangliste   Statistik

 

Thomas Sempach

23. Juni 2019

Oberaargauisches Schwingfest Grafenried 2019

 

Nach meinen 100. Kranzgewinn und den Feierlichkeiten letzte Woche war der Fokus wieder auf den Wettkampf gerichtet. Mit dem Oberaargauischen Schwingfest in Grafenried bestritt ich das letzte Gauverbandsschwingfest der laufenden Saison. Mit viel Freude und Zuversicht reiste ich ins Oberaargau. Im ersten Gang wartete mir der Sieger des Mittelländischen Schwingfestes, Bernhard Kämpf. Diesen Gang verlor ich. Die weiteren zwei Gänge gegen Marcel Walther und Lorenz Berger konnte ich mit der Maximalnote bezwingen. Dominik Roth hiess der Gegner nach der Mittagspause. Dieses Duell endete gestellt. Die Gänge im Ausstich gegen Philipp Aellen und Ueli Berger konnte ich siegreich für mich gestalten. Damit klassierte ich mich im dritten Schlussrang. Mit meiner Leistung kann ich zufrieden sein, konnte ich mir doch drei Maximalnoten schreiben lassen. Sicher, es ist noch Luft nach oben vorhanden, doch bin ich zuversichtlich für die kommenden Berg- und Teilverbandsfeste.

Meinem Klubkollegen Michael Moser gratuliere ich zum ersehnten Kranzgewinn und auch Christian Rentsch, der das erste Fest als Kranzschwinger in Angriff nahm. Leider verpasste er den Kranz mit vier gewonnenen Gängen knapp. Herzliche Gratulation ebenfalls an Matthias Glarner zu seinem Comeback trotz verpasstem Kranzgewinn. Ich bin überzeugt, dass er zu seiner alten Stärke zurück findet. Wie vor einer Woche heisst der Sieger Bernhard Kämpf. "Bärnu" bezwang im Schlussgang Curdin Orlik, herzliche Gratulation. Nun freue ich mich auf den Schwarzsee-Schwinget und wünsche euch ein schönes Wochenende.

 

Rangliste  Statistik

 

Thomas Sempach

8. Juni 2019

Die 100 Kränze
Die 100 Kränze

Feier zum 100. Kranzgewinn

 

Wau, was für ein Abend durfte ich vergangenen Mittwoch zur Feier des Gewinnes meines 100. Kranzes in der Turnhalle "Hasenäscht" in Heimenschwand erleben. Ich bin überwältigt und berührt vom grossen Aufmarsch. Die vielen schönen Beiträge der Feldmusik Heimenschwand, des Jodlerklubs Fluehbuebe Oberdiessbach, des Trios Oberdiessbach, des Treichlerklubs Heimenschwand, der Familie Leuenberger Röthenbach und die Referate von Schwingklub-Präsident Andreas Schindler, EMSV Präsident Jakob Aeschbacher, BKSV-Präsident Adrian Affolter, Gemeindepräsidentin Buchholterberg Sandra Nussbaum, Gemeindepräsident Oberdiessbach Niklaus Hadorn, Thomas Zaugg, Samuel Gugger von der SVP und meinem Mentor Hanspeter Latour sowie die unzähligen persönlichen Gratulationen werden mir stets in guter Erinnerung bleiben. Merci, merci viel viel Mal. Auch ein herzliches Dankeschön richte ich an die Spender und Sponsoren für diesen unvergesslichen Abend: Metzgerei Preisknaller und Lüthi & Portmann, Dummermuth Eggermann Collection, Druckerei Jost, Gemeinde Buchholterberg, und an den Schwingklub Oberdiessbach, meine Schwingklubkollegen, alle Helferinnen und Helfer sowie all Jene, die einen Beitrag zum guten Gelingen dieses Abends geleistet haben.

 

Ich bin stolz, dass ich mein erstes Saisonziel, der Gewinn des 100. Kranzes, gleich im ersten Anlauf am vergangenen Sonntag am Seeländischen Schwingfest in Lyss erreicht habe. Nach Thomas Zaugg bin ich der 2. Emmentaler, der 9. Berner und insgsamt der 28. Schwinger im 100er Klub und das ist schlussendlich für mich eine grosse Genugtuung. Nun ist der Fokus wieder gesetzt auf die nächsten sportlichen Aufgaben am Oberaargauschen Schwingfest in Grafenried. Bis dahin wünsche ich euch allen ein schönes und erholsames Wochenende.

 

Beitrag Telebärn

 

Thomas Sempach

30. Mai 2019

Seeländisches Schwingfest Lyss 2019

 

Mit viel Freude reiste ich heute nach Lyss an das Seeländische Schwingfest. Heute war der Tag, an welchem ich meinen 100. Kranzgewinn realisieren konnte. Im ersten Gang startete ich gegen Fabian Staudenmann, dieser Zweikampf endete gestellt. Die Gänge zwei und drei konnte ich für mich entscheiden gegen Marco Iseli und Remo Zürcher. Somit war die Ausgangslage für das Nachmittagsprogramm aus meiner Sicht positiv. Am Nachmittag konnte ich an meine zwei Siege vom Vormittag anknüpfen und ebenfalls den vierten Gang gewinnen gegen den Oberländer Andreas Schletti. Der fünfte Gang gegen Kilian von Weissenfluh endete resultatlos. Um mein Ziel zu erreichen, musste ich den sechsten Gang gewinnen. Ich traf auf Michael Leuenberger und konnte Ihn am Boden auf die gültige Seite drehen. Damit war mein Tagesziel, der Gewinn des 100. Kranzes, Realität.

 

Ich bin überglücklich und sehr erfreut über diesen Kranzgewinn. Ich danke all meinen Fans, die heute für mich mitgefiebert und immer an mich geglaubt haben. Herzlichen Dank an Alle.

 

Rangliste    Statistik   Bildergalerie

 

Thomas Sempach

26. Mai 2019

Berner Jurassisches Schwingfest Péry 2019

 

Nach dem Emmentalischen Schwingfest vor einer Woche reiste ich heute in den Jura nach Péry, mit dem Wissen, dass ich heute einen Schritt näher an mein erstes Saisonziel (100. Kranzgewinn) kommen kann. Motiviert ging ich als erstes gegen den Seeländer Philipp Roth ans Werk und unterlag in diesem Gang. Mit zwei Maximalnoten gegen Maël Staub und Marcel Wenger konnte ich wieder Boden gutmachen. Die zwei weiteren Gänge nach dem Mittag konnte ich ebenfalls für mich entscheiden, gegen Joel Ambühl und Lukas Renfer. Leider verletzte sich Lukas bei dieser Entscheidung an der Schulter und musste den Wettkampf aufgeben. Lukas wünsche ich gute Genesung und hoffe auf baldiges Wiedersehen auf dem Schwingplatz. Mit der Maximalnote im letzten Gang gegen Thomas Inniger klassierte ich mich auf dem zweiten Platz.

 

Mit meiner Leistung und dem heutigen Kranzgewinn bin ich sehr zufrieden und glücklich. Nun reise ich in einer Woche guten Mutes an das Seeländische Schwingfest nach Lyss. Kilian Wenger gratuliere ich herzlich zum Festsieg. Er bezwang im Schlussgang den Emmentaler Patrick Schenk.

 

Rangliste   Statistik

 

Thomas Sempach

Übersicht Festplatz
Übersicht Festplatz

Emmentalisches Schwingest Zäziwil 2019

 

Endlich ging es los mit der Kranzfestsaison und dies gleich mit unserem Gauverbandsfest, dem Emmentalischen. Diese Woche stand ich schon dreimal in Zäziwil auf dem Festgelände. Am Mittwochabend fand das Emmentaler Schwingtraining auf dem Festplatz statt, am Donnerstagabend hatte die Raiffeisenbank Kiesental ihre alljährliche Orientierungsveranstaltung im Festzelt, wo ich zu einem Interview eingeladen wurde, und heute als aktiver Wettkämpfer. Zenger Niklaus wartete im ersten Gang, diesen stellte ich mit dem Oberländer. Die weiteren vier Kämpfe konnte ich für mich entscheiden gegen Walther Adrian, Kropf Thomas, Studer Stefan und Luginbühl Hanspeter. Im sechsten Gang reichte ich Wenger Kilian die Hand; dieses Duell entschied Kilian für sich. Leider verpasste ich durch diese Niederlage eine Spitzenklassierung. Ich bin aber mit meiner Klassierung trotzdem zufrieden, wenn ich berücksichtige, wie meine Vorbereitungen auf diese Saison waren. Meinem Klubkollegen Dummermuth Ueli gratuliere ich ganz herzlich zu seiner super Leistung, die er heute vollbracht hat. Christian Stucki wünsche ich gute Besserung und hoffe, dass er bald wieder auf dem Schwingplatz anzutreffen ist. Orlik Curdin gratuliere ich herzlich zu seinem fünften Kranzfestsieg. Er bezwang im Schlussgang Staudenmann Fabian.

Trotz den schlechten Vorhersagen hat sich das Wetter gut gehalten, einzig die Temperatur hätte etwas sommerlicher  sein dürfen. Ich bedanke mich bei meinen Fans, die mir die Daumen gedrückt haben und wünsche allen eine schöne Woche bis zum Jurassischen in Péry am nächsten Sonntag.

 

Rangliste     Statistik

 

Thomas Sempach

12. Mai 2019

Hallenschwinget Bolligen 2019

 

Am Hallenschwinget Bolligen bestritt ich gestern mein zweites Schwingfest in der noch jungen Saison. Im ersten Gang stellte ich den Jurassier und Zukunftsmann Renfer Lukas. Im zweiten Gang musste ich eine Niederlage hinnehmen gegen den späteren Tagessieger Wiget Michael. Die restlichen vier Gänge konnte ich für mich entscheiden gegen Bernhard Marco, Klossner Adrian, Wittwer Jan und Graber Alfred. Ich belegte den dritten Schlussrang hinter den beiden Schlussgangteilnehmern Wiget Michael und Graber Willy. Herzliche Gratulation an Wiget Michael zum Festsieg. Bis zum ersten Kranzfest in Zäziwil werde ich als Vorbereitung noch ein bis zwei Regionalfeste bestreiten. Mit meiner Leistung bin ich noch nicht ganz zufieden, doch werde ich alles daransetzen, um die Automatismen und das hundertprozentige Selbstvertrauen zu erhalten

 

Rangliste     Statistik

 

Thomas Sempach

14. April 2019

vl. Ernst Meyer, Leiter Hochbau Bern, Thomas Sempach, Heimenschwand, Michael Waber, Leiter Hochbau Thun
vl. Ernst Meyer, Leiter Hochbau Bern, Thomas Sempach, Heimenschwand, Michael Waber, Leiter Hochbau Thun

Vertragsverlängerungen 2019

 

Ich darf euch mitteilen, dass alle, welche mich im letzten Jahr unterstütz haben, dies auch weiter tun wollen und das Vertrauen weiter in mich haben. Eich herzliches Dankeschön für das grosse Engagement geht an mein Goldpartner und Arbeitgeber, die Frutiger AG in Thun. Ebenfalls danke ich herzlich allen anderen Sponsoren, Gönner und Partner und meinem Mentor Hanspeter Latour sowie meiner Familie für ihre Unterstützung und die grosse Arbeit, die sie im Hintergrund für mich erledigen.

Ich bin überzeugt, dass ich meine Saisonziele, dich ich mir vorgenommen habe, realisieren kann. Nun wünsche ich allen ein unvergessliches Schwingerjahr mit vielen schönen Momenten.

 

Thomas Sempach

12. April 2019

Saisonstart 2019

 

Nach einem guten Aufbautraining bin ich am Hallenschwinget Oberdiessbach in die Saison gestartet.

 

Ich bin zuversichtlich, dass ich mich mit zwei bis drei Regionalanlässen gut vorbereiten kann für die kommende Kranzfestsaison, welche bei mir mit dem Emmentalischen Schwingfest beginnt. So wünsche ich allen ein spannendes Schwingerjahr 2019.

 

Thomas Sempach

31. März 2019

im fünften Gang gegen Jan Wittwer
im fünften Gang gegen Jan Wittwer

Hallenschwinget Oberdiessbach 2019

 

Heute startete ich an meinem Heimfest in Oberdiessbach in die neue Saison. Im ersten Gang traf ich auf den Emmentaler Patrick Schenk, den ich gewinnen konnte. Im zweiten Gang verlor ich Tobias Siegenthaler, gegen ihn zog ich schon letzte Saison den Kürzeren. Die weiteren Gänge  gegen Stefan Gäumann, Thomas Fankhauser, Jan Wittwer und Adrian Gäggeler konnte ich für mich entscheiden. Mit dem zweiten Rang kann ich zufrieden sein, noch aber nicht mit der Leistung. Es fehlt noch einiges, bis ich dort bin, wo ich sein will. Dem Festsieger Matthias Aeschbacher gratuliere ich herzlichst zum Festsieg. In den nächsten Tagen werde ich meine Agenda bekannt geben. Ich wünsche euch eine schöne Woche und bis bald.

 

Rangliste  Statistik

 

Thomas Sempach

17. März 2019

Saisonstart 2019

 

Am kommenden Sonntag starte ich an unserem Klubanlass in Oberdiessbach in die neue Saison. Nach einem guten, unfallfreien Wintertraining freue ich mich, in Oberdiessbach ins Sägemehl zu steigen. Für die Vorbereitung auf die Kranzfest-Saison werde ich zwei bis drei Regionalfeste bestreiten, bevor ich im Mai das erste Kranzfest absolviere. 

 

Meine Saisonziele sind der Gewinn des 100. Kranzes und des 4. Eidgenössischen Kranzes am Eidg. Schwingfest in Zug. Diese Ziele strebe ich gezielt an, und dafür habe ich hart gearbeitet.

 

Nun wünsche ich Euch noch eine schöne Woche und freue mich, den einen oder anderen in Oberdiessbach begrüssen zu dürfen.

 

Thomas Sempach

14. März 2019

vl. Michael Moser, Christian Gerber, Thomas Sempach
vl. Michael Moser, Christian Gerber, Thomas Sempach

Weihnachtsmarkt Oberdiessbach 2018

 

Zum achtzehnten Mal war der Schwingklub Oberdiessbach mit einem Stand am Weihnachtsmarkt Oberdiessbach beteiligt. Die Aktivschwinger, zusammen mit Mitarbeitern der Raiffeisenbank Kiesental, verkauften den Marktbesuchern feine würzige Schwingerkaffes. Mit der Autogrammstunde mit Christian Gerber, Michael Moser und meiner Wenigkeit fand der Markt einen gemütlichen Ausklang. Im Anschluss an den Markt genossen wir ein feines Hammenteller im Schloss Oberdiessbach. Dort ging am gleichen Abend die Ton-und Lichtshow "Son et Lumière" über die Bühne. Die Festbesucher dieses Anlasses wurden bewirtet vom Schwingklub und der Hornussergesellschaft Oberdiessbach.

 

Thomas Sempach

8. Dezember 2018

Gönnerabend 2018

 

Gestern Abend habe ich meine Sponsoren, Gönner, Partner und meine Familie zum Gönnerabend im Restaurant Sennerei eingeladen. Ich durfte 31 Personen begrüssen. Ernst Hofstetter und sein Team bewirtete uns fürstlich, herzlichen Dank "Aschi".

 

Ich darf auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Besonders der Sieg am Baselstädtischen Schwingertag bleibt mir in bester Erinnerung. 

 

Privat gab es bei mir und Andrea durch die Geburt von unserer Tochter Lia Malin eine Veränderung. Sie durfte diesen Abend auch schon miterleben und zeigte sich von ihrer besten Seite. 

 

Hanspeter Latour danke ich herzlich für seine amüsanten Beiträge, mit denen er uns immer zum schmunzeln oder lachen bringt.

 

Ich bedanke mich noch einmal bei Allen herzlichst für das Vertrauen.

 

Thomas Sempach

25. November 2018

Geburt von Lia Malin am 4. Oktober 2018

 

Erfreut darf ich euch mitteilen, dass meine Lebenspartnerin Andrea Bissig am Donnerstag, 4. Oktober 2018,  17.30   Uhr, unsere Tochter Lia Malin zur Welt gebracht hat. Sie ist 3425 g schwer und misst 51 cm. Ich bin überglücklich, beide sind wohlauf und haben gestern das Spital verlassen dürfen. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, welche nun auf mich zukommen und hoffe, dass ich dieser grossen Verantwortung gewachsen bin. Ich werde versuchen, Andrea so gut es geht zu unterstützen.

 

Herzlichen Dank an die Schwingkollegen, welche uns zwei Geburtstannen aufgestellt haben.

 

Ich wünsche euch nun  eine schöne Herbstzeit.

 

Thomas Sempach

7. Oktober 2018

im Schlussgang gegen Dominik Waser (Bild: Barbara Loosli)
im Schlussgang gegen Dominik Waser (Bild: Barbara Loosli)

Chemihütte Schwinget 2018

 

Heute startete ich zu meinem letzten Fest der Saison 2018 am Chemihütte Schwinget. Im ersten Gang konnte ich den Seeländer Eidgenossen Philipp Roth bezwingen. Im zweiten Gang siegte ich gegen den Innerschweizer Gast Marcel Bieri. Vor dem Mittag konnte ich mit der Maximalnote den Saanenländer  Philipp Allen bezwingen und schaffte so eine gute Ausgangslage für den Nachmittag. Im vierten Gang stand mir der Eidgenosse Pirmin Reichmuth gegenüber. Pirmin gab nach längerer Verletzungspause sein Comeback. Dieser Gang endete gestellt. Im fünften Gang bezwang ich den Nordwestschweizer Gast Simon Stoll mit der Maximalnote. Damit durfte ich den Schlussgang bestreiten gegen den Chamer Dominik Waser. In der vierten Minute konnte ich Dominik mit Kurz/Fussstich bezwingen. Heute gelang mir nach 2015 zum zweiten Mal ein Sieg an diesem Traditionsanlass.

 

Ich bedanke mich herzlich beim OK Chemihütte-Schwinget für den alljährlichen Anlass, der traditionsgemäss den Saisonabschluss bedeutet. Ich darf auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Mit acht gewonnenen Kränzen und fünf Regionalsiegen bin ich sehr glücklich. Ich bedanke mich bei allen Fans, die mich den ganzen Sommer über unterstützten. Aber auch dem ganzen Team, das für mich im Hintergrund arbeitet ein herzliches Dankeschön.

 

Nun wünsche ich allen eine schöne Herbstzeit.

 

Rangliste    Statistik

 

Thomas Sempach

23. September 2018

Kemmeriboden Schwinget 2018

 

Mit dem Kemmeriboden Schwinget ging heute die Saison 2018 im Emmental zu Ende. Als Titelverteidiger startete ich mit zwei Siegen in den Tag gegen Kilian Wyss und Patrick Schenk. Vor dem Mittag stellte ich den zähen Emmentaler Kollegen Fritz Ramseier, der nicht allzuviel riskierte. Im vierten Gang hiess der Gegner Stefan Ettlin, den ich am Boden zum gültigen Resultat überdrehen konnte. Im fünften Gang gegen den leichtgewichtigen Eidgenossen Damian Gehrig musste ich leider die Punkte teilen und verpasste damit den Einzug in den Schlussgang. Den letzten Gang gegen Christian Biäsch konnte ich wiederum für mich entscheiden und klassierte mich in der Endabrechnung im zweiten Schlussrang. Herzliche Gratulation Erich Fankhauser, der den Festsieg ins Entlebuch entführte. Er bezwang im Schlussgang Patrick Schenk. Herzlichen Dank dem OK Kemmeriboden für das gut organisierte Schwingfest und  für den stets wunderschönen Gabentempel. Wenn alles rund läuft, werde ich den Chemihütte Schwinget bestreiten. Dafür werde ich mich aber kurzfristig entscheiden.

 

Herzlichen Dank den mitgereisten Fans und  für die immer tolle Unterstützung.

 

Rangliste.   Statistik

 

Thomas Sempach

2. September 2018

gegen Lario Kramer
gegen Lario Kramer

Bernisch Kantonales Schwingfest Utzenstorf 2018

 

Guten Mutes reiste ich heute Morgen nach Utzenstorf. Den erste Gang musste ich gegen den Entlebucher Marco Fankhauser stellen. Das war nicht nach meinen Vorstellungen, Kopf hoch und vorwärts schauen, sagte ich mir. Die nächsten zwei Gänge konnte ich für mich entscheiden gegen Dominik Binggeli und Adrian Thomet. Im vierten Gang gelang mir ein Sieg mit der Maximalnote gegen den Stoos Sieger 2018, Lario Kramer. Lukas Renfer war mein fünfter Gegner. Diesen konnte ich nach einem intensiven Kampf am Boden bezwingen. Im letzten Gang konnte ich mit Kurz-Fussstich Ruedi Roschi besiegen.

 

Mit meiner Leistung darf ich heute zufrieden sein. Ich bin überglücklich mit dem dritten Rang und dem gewonnen Redholstein Rind Ronja. Herzlichen Dank der Senderfamilie Thomann. Kilian Wenger gewann den Schlussgang gegen Remo Käser. Herzliche Gratulation an Ihn und auch an meine Gauverbandskollegen für die sehr guten Leistungen und die Kranzgewinne.

 

Nun mache ich eine dreiwöchige Festpause und starte am 2. September im Kemmeriboden Schwinget wieder.

 

Rangliste     Statistik

 

Thomas Sempach

12. August 2018

gegen Stefan Ettlin
gegen Stefan Ettlin

Brünig Schwinget 2018

 

Der Auftackt zum diesjährigen Brünig Schwinget verlief mir nicht wunschgemäss. Ich verlor im Anschwingen gegen den Urner Andi Imhof. Im zweiten Gang trat ich gegen André Muff an. Dieses Duell konnte ich mit der Bestnote zu meinen Gunsten  entscheiden. Stefan Ettlin aus Kerns war mein nächster Gegner. Dieser Gang endete gestellt. Damit rückte ich in der Zwischenrangliste bereits ins Hintertreffen.

Nach der Mittagspause hatte ich mich etwas gefangen und konnte zuerst gegen Simon Stoll dann gegen Marco Reichmuth zwei Siege verbuchen lassen. Für den sechsten Gang wurde mir Roger Erb aus der Nordwestschweiz zugeteilt. Ich verlor auch diesen Kampf und verpasste den Kranzgewinn, klassiert im Rang 10c.

Joel Wicki und Kilian Wenger haben sich für den Schlussgang qualifiziert. Sie lieferten sich einen ausgeglichen Kampf aber ohne Entscheidung. So mussten sie den Sieg dem Hasler Erich Fankhauser überlassen. Herzliche Gratulation an Erich Fankhauser.

 

Rangliste    Statistik     Bildergalerie

 

Thomas Sempach

Heimenschwand 30. Juli 2018